Technologie- und Förderzentrum

Das Technologie- und Förderzentrum (TFZ) ist eine Forschungseinrichtung des Freistaates Bayern. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung im Bereich Nachwachsende Rohstoffe und angewandter Forschung schlägt das TFZ den Bogen zu aktuellen gesellschaftspolitischen Themen: Umwelt- und Klimaschutz sowie Ressourcenschonung geben die Richtung der etwa 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor.

In den Forschungsprojekten der einzelnen Abteilungen bedeutet dies, mit blühenden Energiepflanzen die Artenvielfalt zu bereichern, oder mit technologischer Forschung emissionsarme Mobilität und klimaschonende Wärme sicherzustellen.

So haben die Wissenschaftler beispielsweise herausgefunden, dass schon beim Anzünden eines Kaminofens 70 Prozent der Emissionen vermieden werden können, wenn die richtige Reihenfolge beim Aufschichten des Holzes beachtet wird. Alle Erkenntnisse aus der Forschung werden in Fachmagazinen, auf Messen oder im Internet kostenlos zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus ist das Beraternetzwerk LandSchafftEnergie am TFZ angesiedelt, das zu allen Themen rund um die Erneuerbaren Energien beratend zur Seite steht.

Zudem fördert das TFZ als Bewilligungsstelle beispielsweise Biomasseheizwerke, um einen Anreiz zur sinnvollen Nutzung der vorhandenen Biomassepotenziale in Bayern zu geben.

Mit dem NAWAREUM entsteht unter Federführung des TFZ eine Art Erlebniswelt mit einer interaktiven Dauerausstellung. Die Botschaft: Auch mit Freude und mehr Lebensqualität können wir genügsamer mit unseren „Lebens-Mitteln“ Energie und Rohstoffe umgehen.

 

 

tfz_organigramm

Weitere Informationen unter www.tfz.bayern.de 

Weitere Themen, die Dich interessieren könnten